Goaße Susi

„Auf das Maul geschaut“
und dies im wahrsten Sinne des Wortes. Die Landsmännin Susi und ihr Goaßenvieh vom hohen Roah hat vielerlei vom Städtle zu berichten. Die müden Glieder der erschöpften Mannen werden durch Selbstgemolkenes wieder zum Leben erweckt.